Skitour zum Großen Drusenturm

Willkommen auf allgaeu-plaisir.de Foren Tourenverhältnisse Skitouren Skitour zum Großen Drusenturm

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Wolfgang vor 6 Monate.

  • Autor
    Beiträge
  • #19955

    Wolfgang

    Vom Parkplatz in Latschau ging es gestern problemlos auf der eingeschneiten Forststrasse zur Lindauer Hütte. Von unten weg hat man immer das Ziel, die 3 Drusentürme im Blick. Aber immerhin hat man vom Tal erstmal die 1860HM zu überwinden.
    Nach kurzer Pause auf der Lindauer Hütte ging es in südl. Richtung nach oben. Die Spuranlage ist gut eingetreten, sodass man mit der Wegfindung aktuell keine Probleme hat. Am Sporasattel muss man die Ski für ca. 20HM am Rucksack befestigen. In guten Stapfspuren ist der Sattel leicht zu überwinden. Im anschließenden Sporatobel sind Harscheisen dringend anzuraten. Der über 40° Steile, gefrorene Sporatobel muss in einer Querung überwunden werden. Nun in der Sonne angekommen hatte ich die Hoffnung den anstehenden Gipfelhang genussvoll zu überwinden. Doch der kalte Wind läßt die Oberfläche nicht aufweichen. Die Harscheisen blieben dran bis zu Gipfel.
    Grandiose Aussicht dann auf die naheliegenden Gipfel wie Schesaplana und Drusenfluh. In der Abfahrt wählte ich die Variante vom Sporatobel in den sogn. Tiergarten. Dort kam dann doch noch der erhoffte Pulver!!!
    Insgesamt eine klasse Skitour mit Dolomitenfeeling! Und wer es komfortabler möchte, kann die Lindauer Hütte als Übernachtungsplatz genießen. Dann sind es am nächsten Tag „nur“ ca. 1100Hm zum großen Turm.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.