Klettergarten Frauenwasserl

Klettergarten Frauenwasserl

0
(0)

Der Kletterführer Oberammergau ist mittlerweile mit 20 Sektoren prall gefüllt, eine neue Auflage ist in Arbeit. Einige der Wände werden bereits seit vielen Jahren beklettert, andere hingegen sind erst in jüngerer Zeit erschlossen worden. Charakteristisch für das Klettern in Oberammergau ist ein Mix aus mehr oder weniger gut gesicherten Sportkletterouten und alpin angehauchten Anstiegen. Was die Schwierigkeiten betrifft, hier findet bei einer Auswahl an über 400 Kletterrouten (fast) jeder sein geeignetes Ziel.

Ein Paradebeispiel für ein Plaisirgebiet ist der Sektor „Frauenwasserl“. Die ca. 80 m hohe Wand steht direkt an der Straße und bietet über 20 Routen mit bis zu 3 Seillängen. Der Fels ist sehr kompakt, meist plattig und mit Kanten bzw. Rissen strukturiert. Es ist aber auch oft „Antreten an der glatten Wand“ angesagt.

Die meisten Routen sind im 5. bis 6. Grad angesiedelt. Es sind aber auch einige etwas schwerere Linien bis zum 7. Grad vorhanden. Für Anfänger bietet sich der Normalweg mit 3 Seillängen im 3. bis 4. Schwierigkeitsgrad an. An den Absätzen wurden bequeme Standplätze eingerichet. Hier können erste Vorstiegsversuche unternommen, die Abseiltechnik und die Seilkommandos geübt werden. Insofern ist dies auch der perfekte Ort für Kletterkurse.

Die Wand ist südseitig ausgerichtet und es kann fast das ganze Jahr über geklettert werden. Die schnelle Erreichbarkeit bedingt aber auch eine große Beliebtheit des Gebiets, das an den Wochenendtagen oft stark überlaufen ist. Offenbar trotzt der Fels dem Speck: Trotz der hohen Besucherfrequenz lassen sich die Routen hier noch meist angenehm klettern.

Routenangebot

3 Routen im 3. bis 4. Schwierigkeitsgrad

5 Routen im 5. Schwierigkeitsgrad

8 Routen im 6. Schwierigkeitsgrad

8 Routen im 7. Schwierigkeitsgrad

Absicherung

Sämtliche Routen sind gut, aber nicht übertrieben mit Bohrhaken abgesichert. An den Umlenkungen befinden sich Ketten, die für’s Abseilen eingerichtet sind.

Ausrüstung

70-Meter-Sportkletterseil, 10 Exen, Abseilausrüstung, Helm

Ausgangspunkt

Von Oberammergau Richtung Friedhof und von dort die Straße weiter. Nach ca. 1 km erreicht man auf der rechten Seite die markante Wand. Der Parkplatz befindet sich unter den Felsen.

Topos

Kletterführer Oberammergau www.panico.de

Webinfo

www.ammergauer-alpen.de

Bildgallerie

Wie hat dir die Tour bzw. das Klettergebiet gefallen?

Klicke für eine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung. 0 / 5. Anzahl der Bewertungen. 0

Es gibt bisher keine Bewertung! Sei der erste, der sie bewertet.

2 Gedanken zu “Klettergarten Frauenwasserl

  1. Hallo Wolfgang,
    ja, schön, dass wir uns kennengelernt haben. Ich komme bald auf dich zurück … Was das muntere Treiben betrifft: Wir und vor allem du hast den Abstand ganz bestimmt eingehalten. Was man von anderen Seilschaften nicht behaupten kann …
    LG und bis bald, Pat

  2. Griaß di Peter
    Wir hatten uns gestern am Frauenwasserl in der Wand kennengelernt. Deinen Empfehlungen gemäß habe ich grade Deine Allgäu -Plaisir Seite aufgesucht und erstaunt festgestellt, dass das gestrige muntere Treiben am Fels bereits eingestellt ist. Als meine Gattin ein Foto von mir entdeckte, meinte sie nur: „Dein Helm muasst amoi tauschn, des is ja a Schand“. Und hat dabei nicht ganz Unrecht, weil aus ‚m letzten Jahrhundert.
    Wegen Gigglstein oder sonstiger Klettertaten- bin bereit und erfreut.

    Auf deinen Bildern find‘ ich die Art der Kletterei- was die Felsstruktur, das Ambiente, aber auch die Frequentierung betrifft, sehr gut eingefangen. Allerdings war ich auch schon sehr oft ganz alleine da, v.a. im Hochwinter, wenn’s bei Minusgraden vielen wahrscheinlich zu kalt scheint.

    Liebe Grüße
    Wolfgang

Schreibe einen Kommentar