Klettern am Lac d’Annecy

Klettern am Lac d’Annecy

0
(0)

Direkt zur Galerie

Wer auf dem Rückweg von der Dauphine oder Provence am saubersten See Europas Halt machen möchte, für den gibt es hier auch interessante Klettermöglichkeiten. Hoch über dem Lac d’Annecy thront das Massiv der „Grandes Suites“ mit mehreren tollen Routen, darunter „Harmony“ (6a+), die vielleicht meist begangene Linie an der Wand. Der Fels ist relativ steil und bietet herrliche Tropflochkletterei mit gelegentlichen Überhängen. Am Wandfuß befinden sich außerdem mehrere Baseclimbs (5b – 6a), die sich nach einer Mehrseillängen-Tour bequem anhängen lassen. Im Sportkletterführer „Falaises aux environs d’Annecy“ werden, aufgeteilt in 28 Sektoren, insgesamt 1230 (!) Seillängen vom Schwierigkeitsgrad 3c bis 9a rund um den See beschrieben. Die Möglichkeiten scheinen unerschöpflich zu sein … An den sonnig gelegenen Routen kann sogar im Winter geklettert werden.

Im Sommer bietet der Lac d’Annecy mit seiner excellenten Wasserqualität ein Badeparadies an den vielen Strandanlagen, aber auch die Surfer und Segler kommen hier auf ihre Kosten. Zu erwähnen sind dazu die vielfältigen Wander- und Bikemöglichkeiten auf die bewaldeten Voralpen-Hügel. Insgesamt hinerlässt die Gegend aufgrund der vielen Villenviertel und Freizeitmöglichkeiten rund um den See einen eher exclusiven Eindruck. Ein tolles Urlaubsziel, nicht nur für die Durchreise …

Absicherung

Perfekt mit Bohrhaken. Laut Kletterführer Schweiz-Plaisir West gut+. Es darf auch mal vom letzten Haken weggestiegen werden.

Material

12 Exen, Schlingen, Doppelseil, Abseilausrüstung. Die Mitnahme von Keilen und Friends erübrigt sich.

Ausgangspunkt

Veyrier-du-Lac, 6 km von Annecy entfernt.

Zugang

Von Veyrier-du-Lac auf der D 909 Richtung Thônes. Nach ca. 1,5 km erscheint links eine Abzweigung mit Parkmöglichkeit. Nun zu Fuß ca. 700 m horizontal nach links durch die Wohngegend. Vor einer Brücke führt ein Pfad rechtshaltend hinauf zum Wandfuß. Vom Parkplatz ca. 35 min.

zugang

Routenverlauf

Der Einstieg befindet sich links diverser Baseclimbs. Die erste Seillänge führt zu einem bewaldeten Band, auf dem ca. 20 Meter nach rechts zum ersten eigentlichen Stand gequert wird. Der untere Teil der Route verläuft stets diagonal rechtshaltend, weiter oben tendenziell wieder nach links.

topo

Abstieg

Vom Ende der Route gelangt man nach links über ein Band zu einem Fixseil, das zur Abseilpiste führt. Abseilen über die Route „L’or du Temps“.

Topos

Schweiz-Plaisir West, Filidor-Verlag
Kletterführer „Falaises aux environs d’Annecy“ von Robert Durieux, ISBN: 978-2-9517182-2-7

Übernachtung

Am besten auf dem Campingplatz von Veyrier-du-Lac am See. Wildes Campieren ist in der Gegend eher ungünstig

Gesamtes Routenangebot

gesamtuebersicht Die Wand über dem See

lage-ueberm-see  

Galerie

Zurück zum Anfang vom Bericht

Wie hat dir die Tour bzw. das Klettergebiet gefallen?

Klicke für eine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung. 0 / 5. Anzahl der Bewertungen. 0

Es gibt bisher keine Bewertung! Sei der erste, der sie bewertet.

Schreibe einen Kommentar