Klettern am Oberalp-Pass

Klettern am Oberalp-Pass

0
(0)

Direkt zur Galerie

Der Campingplatz in Andermatt ist der perfekte Ausgangspunkt für ein paar lohnende Kletterziele wie die Schöllenen-Schlucht, Teufels-Schlucht oder der Gross Schijen über dem Oberalp-Pass. Wer von Andermatt mit der Gondelbahn über Nätschen zur Bergstation Gütsch hinauffährt, verkürzt den Zustieg zu den einzelnen Sektoren auf ein erträgliches Maß. Auf einem breiten Schotterweg und zuletzt blockigen Geröllfeld erreicht man die Felsen in einer knappen Stunde. Das Gebiet bietet insgesamt ein stressfreies und überschaubares Klettervergnügen während der Bahnbetriebs-Zeiten …

Neben der markanten Südkante des Gross Schijen bietet auch die benachbarte „Goldküste“ einige schöne Routen mit bis zu 3 Seillängen. Wer von Gütsch noch etwas weiter läuft gelangt schließlich zu den Lutersee Platten, einem schön gelegenen Alpinen Klettergarten über dem Oberalp-Pass. Und schließlich ist der Westgrat des Chly Schijen eine perfekte Möglichkeit, sich an Alpine Mehrseillängen-Touren ranzutasten …

Chly Schijen

Der Westgrat bietet schöne Blockgrat-Kletterei im Schwierigkeitsgrad 2a bis 4b. Die Absicherung erfolgt oft an Felsköpfen mit Schlingen bzw. gelegentlichen Haken. Von Gütsch zuerst über den Schotterweg, anschließend nach links hinauf zum Einstieg. Ca. 45 Minuten. Der Abstieg erfolgt über den Ostgrat in eine Scharte. Von hier über eine Abseilstelle und anschließendem Geröll zurück zum Ausgangspunkt.

Goldküste

Wie der Name schon sagt: Herrlich gelb-brauner und grobkörniger Edelgranit. Die Goldküste bietet ca. 10 Routen bis zu 3 Seillängen sowie einige Baseclimbs. Schwierigkeitsgrad 4a bis 6c. Die Absicherung ist überwiegend perfekt mit Bohrhaken. Abseilen über die Routen. Von Gütsch horizontal über den Schotterweg zu einer Seilbahnstation. Von hier geradeaus hoch zu den Einstiegen links des Gross Schijen. Ca. 1 Stunde.

Gross Schijen

Hier ist vor allem die Direkte Südkante empfehlenswert. Schwierigkeitsgrad 6a. Alpiner Charakter, mit Bohrhaken jedoch vertretbar abgesichert. Keile und Friends können dennoch nützlich sein. Abstieg nach links durch eine grasige Rinne. Von Gütsch horizontal über den Schotterweg zu einer Seilbahnstation. Von hier diagonal hoch zum Einstieg. Ca. 1 Stunde.

Lutersee Platten

Der Klettergarten ist sehr schön über dem Lutersee gelegen. An milden Tagen kann schon sehr früh im Jahr geklettert werden. Der Zugang ist mit dem Skilift bis Ostern möglich. Ca. 40 Sportkletter-Routen im Schwierigkeitsgrad 3a bis 6c. Länge bis zu 35 Meter, teilweise 2 Seillängen lang. Perfekt mit Bohrhaken gesichert. Von Gütsch horizontal über den Schotterweg zum Lutersee. Der Klettergarten befindet sich links überhalb des Wegs. Ca. 1 Stunde.

Zugang

Von Andermatt mit der Gondelbahn zur Bergstation Gütsch. Alternativ kann auch mit dem Auto über die Oberalp-Pass-Straße bis Nätschen gefahren werden. Von hier entweder zu Fuß oder mit dem Bike in einer weiteren Stunde bis Gütsch. Über den horizontalen Schotterweg gelangt man zu den verschiedenen Kletter-Sektoren.

Topos

Kletterführer Schweiz Plaisir Ost. www.filidor.ch

 

Galerie

Zurück zum Anfang vom Bericht

Wie hat dir die Tour bzw. das Klettergebiet gefallen?

Klicke für eine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung. 0 / 5. Anzahl der Bewertungen. 0

Es gibt bisher keine Bewertung! Sei der erste, der sie bewertet.

Schreibe einen Kommentar