Klettern bei der Almageller Hütte

Klettern bei der Almageller Hütte

Direkt zur Galerie

Der Weißmies-Südgrat zählt zu den schönsten Felsfahrten auf einen 4000er in den Alpen. Wer sich diese Tour vornimmt und gleichzeitig auch was für’s Alpine Sportklettern übrig hat, sollte es nicht verpassen die Kletteraurüstung mit in den Rucksack zu packen. Der Aufstieg zur Almageller Hütte ist zwar weit, der zusätzliche Aufwand lohnt sich jedoch.

Gleich hinter dem Stützpunkt befindet sich das breitgezogene Massiv „Dri Hörnli“. Ein paar Walliser Erstbegeher haben hier ca. 40 Routen in den mittleren Schwierigkeitsgraden durch die Wand gezogen. Das Angebot reicht vom gemütlichen Baseclimb bis hin zur 9-Seillängen-Tour.

Die Almageller Hütte ist besonders schön gelegen und bietet einen phantastischen Ausblick auf 12 berühmte Viertausender der Walliser Alpen. Die Besteigung des Weißmies-Südgrats kann gut mit den Kletter-Routen an den „Dri Hörnli“ kombiniert werden. Am besten steigt man schon relativ früh zur Hütte auf, um ein möglichst langes Zeitfenster für’s Klettern zu gewähren.

Der rotbraune Edel-Granit zählt zu den besten Walliser Klettergebieten. Aufgrund des kurzen Zustiegs von der Hütte zur Wand können an einem Nachmittag je nach Länge gleich mehrere Routen angegangen werden. Es gibt auch einige kurze Sporklettertouren, so dass man sich die Zeit bis zum Abendessen genau einteilen kann.

Aufgrund des tollen Ambiente und dem üppigen Routen-Angebot bietet sich auch mehrtägiger Aufenthalt auf dieser gut bewirtschafteten Hütte an. Der lange Aufstieg kann gleich zu Beginn mit der Sesselbahn „Furggstalden“ um einiges verkürzt werden. Über einen schönen Erlebnispfad mit Eisenleitern und einer Hängebrücke gelangt man schließlich hinüber zum üblichen Hüttenweg. (Siehe erstes Bild in der Gallerie).

Die Mehrseillänge-Routen

Überschreitung, 4a, 8 Seillängen
Take it easy, 5b, 4 Seillängen
Memory, 5c+, 6 Seillängen
Double D, 5c+, 5 Seillängen
Edelweiß, 5c+, 4 Seillängen
Big Bully, 4b, 4 Seillängen
Verdauungsweg, 4b, 4 Seillängen
Heimweih, 5c, 4 Seillängen
Schmetterling, 5a, 4 Seillängen
Platte, 5c, 2 Seillängen
Via Aurelia, 5c, 2 Seillängen
Back Street, 5c+, 2 Seillängen
Kaminreihe, 5c, 4 Seillängen
Hittuliecht, 5c, 9 Seillängen
Bicki, 5c, 2 Seillängen
Super Crack, 5c, 2 Seillängen
Eile mit Weile, 5c+, 3 Seillängen

Die Sportkletter-Routen

Zwischen den einzelnen Mehrseillängen-Routen befinden sich verstreut noch ca. 25 Sportkletter–Routen in den mittleren Schwierigkeitsgraden

Absicherung

Perfekt mit Bohrhaken. In den leichteren Seillängen ist mit etwas weiteren Hakenabständen zu rechnen.

Material

50-Meter-Sportkletterseil, 10 Exen, Abseilausrüstung

Zustieg

Die breit gegliederte Wand ist über blockiges Gelände gleich hinter der Hütte zu erreichen. Ja nach Route beträgt die Zustiegszeit ca. 10 bis 20 Minuten.

Abstieg

Abseilen über die Routen bzw. Abseilpisten. Bei den längeren Routen ist es auch möglich, über den Grat zu Fuß abzusteigen.

Talort

Saas Almagell im Saastal (Wallis)

Unterkunft

Die Almageller Hütte ist auf 2888 m Höhe gelegen. Von Saas Almagell über bequemen Wanderweg in ca. 3,5 Stunden zu erreichen. Siehe sac-saas.ch

Topos

Kletterführer Schweiz Plaisir West. Siehe www.filidor.ch

 

Galerie

Zurück zum Anfang vom Bericht

Schreibe einen Kommentar