Klettern bei Naters

Klettern bei Naters

0
(0)

Direkt zur Galerie

Die Klettergebiete bei Naters bieten sich vor allem an, um zwischen den Walliser Viertausendern einen „Erholungstag“  einzulegen. Ganz nach der Akklimatisations-Taktik „Climb high, sleep deep“. 5 verschiedene Sektoren reihen sich etappenmäßig hinauf Richtung Blatten, der vielbesuchten touristischen Almlandschaft. Der rotbraune Gneis hat vom griffigen Plattenschleicher bis hin zur harten Sportklettertour für jedes Kletterniveau etwas zu bieten. Sämtliche Routen sind vorbildlich mit Bohrhaken ausgestattet. Lediglich die Bewertung fällt in diesem Klettergebiet gelegentlich etwas hart aus. Das Ambiente ist meist idyllisch und ruhig gelegen. Im Sommer kann es oft sehr heiß werden, die Gegend sehr trocken, deshalb ist auf Waldbrandgefahr zu achten.

Sehenswert ist auch die nahegelegene Briger Altstadt mit ihren schönen historischen Patrizier-Häusern und reichhaltiger Gastronomie. Für guttrainierte Biker gibt es eine Tour auf dem Simplon und wieder zurück nach Brig über eine Distanz von rund 30 Kilometer. Zu den Naturschönheiten zählt der Aletschgletscher, dem längsten europäischen Gletscher, der auch mit der Bahn erreichbar ist. Und zur Erholung von allen alpinen Anstrengungen eignet sich das Briger Bad mit den größten Schweizer Freiluft-Thermal-Anlagen.

Anfahrt

Von Brig im Obwallis über die Rohne nach Naters. Die Klettergebiete liegen entlang der Straße nach Blatten. Genaue Zustiegsbeschreibung siehe Schweiz-Plaisir-West.

Die Sektoren

1 Bitschji

Größtes Klettergebiet bei Naters. Auf ca. 1100 m Höhe sehr ruhig im Wald gelegen. Verteilt auf zwei Sektoren. Nicht familienfreundlich. Aufgrund der Nordwest-Ausrichtung für den Sommer geeignet. Zustiegszeit ca. 15 Minuten. Ca. 55 Routen im Schwierigkeitsgrad 5c bis 7a.

2 Rotchnubel

Tolles Gebiet weit oberhalb von Brig. Wandfuß etwas uneben, nicht familienfreundlich. Zustieg ca. 35 Minuten. 12 Routen im Schwierigkeitsgrad 4b bis 6c+.

3 Tämul

Schöne gelegenes Gebiet. Überwiegend athlethische steile Kletterei. Teilweise harte Bewertung. Zustieg ca. 30 Minuten. 23 Routen im Schwierigkeitsgrad 5c bis 7a.

4 Baji

Überschaubares familienfreundliches Gebiet. Von der Straße aus schnell erreichbar. Sehr schöne Kletterei. 8 Routen im Schwierigkeitsgrad 5a+ bis 6a.

5 Ice Age

Sonniges Anfänger-Gebiet. Familienfreundlich. Perfekt abgesichert. 10 Routen im Schwierigkeitsgrad 3c bis 5a.

Material

Sehr lange Routen, daher 70-Meter-Einfachseil, 14 Exen

Topos

Schweiz Plaisir West, www.filidor.ch

 

Galerie

Zurück zum Anfang vom Bericht

Wie hat dir die Tour bzw. das Klettergebiet gefallen?

Klicke für eine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung. 0 / 5. Anzahl der Bewertungen. 0

Es gibt bisher keine Bewertung! Sei der erste, der sie bewertet.

Schreibe einen Kommentar