Klettern in Jerica

Klettern in Jerica

Die kleine Ortschaft Jerica bietet eines der zahlreichen Klettergebiete rund um Valencia. Wer sich auf der Durchreise befindet oder gar im Hot-Spot Chulilla einen Kletter-Urlaub verbringt, sollte es nicht verpassen den schön gelegenen Felswänden einen Besuch abzustatten. Das malerische Dorf ist mit engen Gassen an einen Hügel hingebaut und wird von einem hoch aufragendem Kirchturm beherrscht. Jerica verdankt seinen Reiz auch der „Palancia“, einem kleinen Gebirgsbach, der sich am Ortsrand durch eine enge Schlucht drängt. Ein idyllischer Wanderweg führt an schönen Tümpeln vorbei und lockt somit zahlreiche Ausflugsgäste an.

Die Schlucht wird von steilen Wänden umragt und beidseitig der Palancia befinden sich zahlreiche Sportkletter-Routen in den mittleren Schwierigkeitsgraden. Während die leichteren Anstiege oft über geneigte Platten oder horizontale Schichtungen führen, ist ab 6b meist mit steiler Wandkletterei zu rechnen. Der Fels ist im ganzen Gebiet sehr kompakt und schön zu begehen. Dabei sind die Linien bis zu 40 Meter lang, es kann aber auch an Zwischenständen umgelenkt werden.

Je nach Bedarf kann an den verschiedenen Wänden wahlweise vormittags oder nachmittags in der Sonne geklettert werden. Die ersten Routen bzw. Sektoren sind bereits in wenigen Minuten vom Parkplatz aus erreichbar. Dieser liegt angenehm nahe der Palancia und eignet sich deshalb auch für eine Nächtigung im Auto bzw. Wohnmboil.

Fazit: Ein sehr schönes und idyllisch gelegenes Gebiet, das sich auch für einen längeren Aufenthalt eignet. Es gibt viele schöne Routen, die noch wenig abgespeckt sind. Durch die lokale Bedeutung der Felsen hält sich der Besucherandrang in Grenzen.

Absicherung

Sämtliche Routen sind gut mit Bohrhaken ausgestattet. Teilweise werden die Hakenabstände nach oben hin etwas weiter und es ist mit gelegentlichen Runouts zu rechnen.

Material

70-Meter-Einfachseil. Je nach Routenlänge und Schwierigkeit werden bis zu 15 Exen benötigt.

Die Sektoren

Pared de Enfrente

Pared de la Torre

Pared de la Muela

Sektor Pared de Enfrente

Der gut besuchte Sektor befindet sich auf der rechten Fluss-Seite, den man über eine Staumauer erreicht. Dort gibt es viele Routen im Bereich 5c bis 6c. Die Wand wird den ganzen Tag von der Sonne beschienen. Zustiegszeit ca. 15 Minuten.

Sektor Pared de la Torre

Der Sektor befindet sich auf der linken Fluss-Seite über dem Wanderweg. Dort gibt es viele Routen im Bereich 5c bis 6c. Die Wand liegt bis zum Nachmittag im Schatten. Zustiegszeit ca. 10 Minuten.

Allgemeine Lage

Jerica ist jeweils ca. eine Auto-Stunde von Valencia bzw. Chulilla, dem größten Klettergebiet der Gegend, entfernt.

Webinfo

Literatur

Kletterführer Roca Espana Costa Blanka Nord

www.kletterfuehrer.net

www.libreriadesnivel.com

Bildgallerie


Schreibe einen Kommentar