Klettern in Siurana

Klettern in Siurana

Ein Bericht von Philipp Munkler

Sonne, Tapas, Kaffee, Rotwein, alles was das Kletterherz erfreut … naja, fast alles. Das Grundelement, der Fels, fehlt noch. Und genauso wie jeder Weinliebhaber den Spanischen Vino Tinto zu schätzen weiß, so ist für den Sportkletterer der sonnenverwöhnte Kalkstein in Katalonien rund um das hübsche Dörfchen Siurana ein Begriff.

Kein Wunder, denn das graue wasserzerfressene Gestein und die langen Touren bieten Sportklettereien der aller besten Güte.  Seit über 30 Jahren wird hier mittlerweile geklettert. Besonders bekannt ist die Extremtour „La Rambla“, welche im Schwierigkeitsgrad 9a+ zu den schwersten Benchmarks weltweit zählt.

Klassisch für Siurana sind die langen Wandklettereien meist an Leisten, welche mit technischen Raffinessen gewürzt sind. Es gibt natürlich auch Verschneidungen, lupenreine Dächer, Platten und Überhänge aller erster Güte. Der Großteil der Touren beginnt ab dem 7. Franzosengrad, Siurana bietet aber auch vereinzelt leichtere Sportklettertouren.

Durch die Vielzahl der Sektoren kann man hier selbst wählen, ob man lieber mit der Sonne oder mit dem Schatten geht, und somit zu fast jeder Jahreszeit Klettern kann. Wer keine Haut mehr an den Fingern hat, aber trotzdem nicht auf das Klettern verzichten möchte, kann seine Fußtechnik an den Sandsteinfelsen unterhalb des Hauptsektors antesten.

Aber nicht nur die außergewöhnlich guten Klettermöglichkeiten machen diesen Ort besonders schön. An Pausetagen lädt die gewaltige Landschaft mit Flüssen, Seen und Schluchten zu gemütlichen Wanderungen ein. Mit Sicherheit wird man dabei auf merkwürdige Raupen, die in meterlangen Schlangen über die Wege schleichen, stoßen. Hierbei handelt es sich um Prozessionsspinner-Raupen, die nicht berührt werden sollten, da sie Hautreizungen und allergische Reaktionen auslösen. Genauso lohnend wie eine Wanderung, gestaltet sich auch ein Spaziergang durch das schmucke Dörfchen Siurana mit seiner Burg.

Übernachtungsmöglichkeiten

Campingplatz Siurana oder z. B. die Ferienwohnung Cornudella. Es gibt aber auch einige Möglichkeiten für das Campen mit dem Bus.

Anreise

Mit dem Flugzeug nach Barcelona und mit einem Mietwagen nach Siurana. Die Anreise mit der Bahn ist schwierig. Die Anfahrt mit dem eigenen PKW dauert ca. 14 Stunden vom Allgäu nach Siurana.

Literatur

Kletterführer Siurana www.kletterfuehrer.net

Bildgallerie

Schreibe einen Kommentar