„Placce di Paleria“ im Val Onsernone

4
(1)

Wer dem Kletter-Rummel im Maggia-Tal entfliehen möchte, der findet im banachbarten Valle Onsernone etwas mehr Ruhe. Der enge Taleinschnitt ist landschaftlich einmalig, nicht umsonst hatte der bekannte Buch-Autor Max Frisch hier seinen Sommersitz.

Von der kleinen Ortschaft Berzona läuft man nicht lange durch einen reizvollen Kastanienwald hinauf, um an die Einstiege der „Placce di Paleria“ zu gelangen. Man befindet sich unter einer leicht geneigten Granitwand mit einer Länge von bis zu 5 Seillängen bzw. 200 Metern. Die Routen bieten typisch Tessiner Plattenkletterei, gespickt mit gelegenlichen Leisten, Schuppen und kleinen Verschneidungen.

So richtig geschenkt bekommt man hier allerdings nichts, denn die Schwierigkeitsgrade sind oft im Bereich 6a bis 6b angesiedelt. Vereinzelte Seillängen sind aber auch leichter, durch entsprechende Routenkombinationen kommt auch einfacher durch die Wand. Eine gute Reibungstechnik samt Vorstiegsmoral sind von Vorteil. Im benachbarten Sektor „Ove tornar desio“ gibt es ein paar leichtere und kürzere Routen, die sich eventuell zum Einklettern anbieten.

Die Felsen sind sehr geschützt und nach Süden ausgerichtet, sodass hier auch im Winter geklettert werden kann.

Schwierigkeiten

Sektor „Placce di Paleria“: 15 Routen im Schwierigkeitsgrad 6a bis 6c+

Sektor „Ove tornar desio“: 7 Routen im Schwierigkeitsgrad 4c bis 5b

Absicherung

Laut Kletterführer sind die Routen gut mit Bohrhaken abgesichert. Es muss aber immer wieder mutig vom letzten Haken weggeklettert werden. Gelegentlich können Keile und Friends eingesetzt werden.

Ausrüstung

Doppelseil, 10 Exen, Keile und Friends, Abseilausrüstung

Ausgangspunkt

Berzona im Valle Onsernone. Am besten in der Ortschaft parken.

Zustieg

Von Berzona zu Fuß weiter taleinwärts. Nach ca. 500 Meter gelangt man zu einem Bachlauf auf der rechten Straßenseite. Hier an der linken Bachseite über einen Pfad hinauf zu den Einstiegen. Von Berzona ca. 30 Minuten.

Abstieg

Abseilen über die Routen

Topos

Kletterführer Tessin und Moesano www.kletterfuehrer.net

Webinfo

www.olli-schweiz.com

Bildgallerie

Wie hat dir die Tour bzw. das Klettergebiet gefallen?

Klicke für eine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung. 4 / 5. Anzahl der Bewertungen. 1

Es gibt bisher keine Bewertung! Sei der erste, der sie bewertet.

1 Gedanke zu „„Placce di Paleria“ im Val Onsernone“

  1. Wir waren nur im „leichten“ Sektor und auch wenn die 5c Stellen als Einstieg nichts für unsere Nerven waren, hatten wir unseren Spaß an diesem Juwel, die Ruhe war himmlisch.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.