Skitour auf den Iseler

Skitour auf den Iseler

0
(0)

Trotz vorhandener Liftanlagen ist der Iseler ein begehrtes Ziel der Allgäuer Skitourengeher. Gerade im Frühjahr, wenn der Liftbetrieb eingstellt ist, sind hier Einige auf den aussichtsreichen Gipfel unterwegs. Während die umliegenden Skitourenziele in den tieferen Lagen bereits ausgeapert sind, zieht hier eine zähe Schneezunge bis ins Tal hinab. Die nordseitige Lage trägt sicher auch dazu bei. Bei klaren Nächten trifft man auf eine gefrorene Schneedecke, die den Einsatz von Harscheisen erfordert.

Aber auch im Hochwinter wird der Iseler von Skitourengehern für eine kurze Spritztour gern besucht. Mit Bahnunterstützung reduziert sich der Anstieg auf eine Stunde, und man lässt den ganzen Trubel des Pistenbetriebs hinter sich. Da sich der Gipfelhang teilweise etwas aufsteilt, ist die Tour nur bei sicheren Schneeverhältnissen anzuraten. Am Gipfelgrat werden die Skier meist deponiert und der restlichen Meter über einfaches felsiges Gelände zu Fuß bewältigt.

Was für den Iseler spricht: die Tour kommt ohne lästigen Talhatscher aus, ist gleichbleibend steil und am Ende ist manch einer froh, das nassgeschwitzte T-Shirt auf dem Gipfel zu wechseln. Wie sagt der Bernhard doch immer: ein schönes Workout für den Nachmittag …

Ausgangspunkt

Oberjoch im Oberallgäu. Der Parkplatz befindet sich bei der Talstation des Iseler-Liftes.

Aufstieg

Über die Piste des Iseler-Liftes hinauf zur Bergstation. Anschließend über freies, teilweise latschenbewachsenes Skigelände entlang des Sommerwegs hinauf zum Gipfelgrat. Bei Ausaperung können hier die Skier stehengelassen werden. Von hier nach links über den teilweise felsigen Grat hinauf zum Gipfel.

Höhenmeter

Höhe Ausgangspunkt Oberjoch: 1150 m

Höhe Bergstation Iseler-Lift: 1559 m

Höhe Gipfel Iseler: 1886 m

Höhenmeter insgesamt: 736 Hm

Zeitbedarf

Für den Aufstieg vom Tal: ca. 2 Stunden

Von der Bergstation: ca. 1 Stunde

Anspruch

Bei normalen Verhältnissen handelt es sich um eine einfache Skitour.

Lawinensicherheit

Da der Gipfelbereich etwas steilere Häng aufweist, sollte die Tour nur bis Stufe 2 unternommen werden.

Literatur

Skitourenführer Allgäu www.panico.de

Bildgallerie

Wie hat dir die Tour bzw. das Klettergebiet gefallen?

Klicke für eine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung. 0 / 5. Anzahl der Bewertungen. 0

Es gibt bisher keine Bewertung! Sei der erste, der sie bewertet.

Schreibe einen Kommentar