Klettergarten Ziegelwies

Klettergarten Ziegelwies

Direkt zur Galerie

Wem nach dem Besuch des berühmten Schloss Neuschwanstein noch nach Klettern ist 🙂 dem sei der idyllisch gelegene Klettergarten Ziegelwies nahe Füssen empfohlen. Der Zugang verläuft über bequeme Schotterwege und ist auch für Familien gut erreichbar. Zwischen den Sektoren „Hauptwand und Kante“ befindet sich ein sonniges, ebenes Plateau mit Pavillion samt Picknick-Gelegenheit. Der Klettergarten ist wegen der geringen Wandhöhe, moderaten Schwierigkeiten und vorbildlichen Absicherung ideal für Anfänger bzw. Kinder oder Kurse geeignet. Es überwiegt Plattenkletterei an meist geneigten Wänden. Das Toprope-Seil kann von oben eingehangen werden.

Das Familien-Programm kann mit dem rauschenden Lechfall, Walderlebniszentrum Ziegelwies und einem Baumwipfel-Pfad (Skywalk Allgäu) gut erweitert werden. Die Sehenswürdigkeiten liegen auf engstem Raum, für einen erlebnisreichen Aufenthalt ist somit gesorgt …

Klettergarten Ziegelwies

Hauptwand: 15 m, 9 Routen, Schwierigkeit: 3 bis 6
Kante (West): 10 m, 5 Routen, Schwierigkeit: 4 bis 7
Kante (Süd): 10 m, 4 Routen, Schwierigkeit: 4 bis 5+
Stadel: 10-15 m, 10 Routen, Schwierigkeit 2 bis 5+
Hohle Gasse: 10 m, 3 Routen, Schwierigkeit 5+ bis 6+

Ausgangspunkt

Füssen im Ost-Allgäu. Parkmöglichkeit am westlichen Ortsrand beim Lechfall an der B17. Dies ist eine vielbesuchte Touristen-Attraktion und der Parkplatz ist dementsprechend schnell überfüllt. Weitere Parkmöglichkeiten unweit bei Füssen.

Zugang

Man folgt dem Fortstweg zwischen Kiosk und Steak House auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Bei den Weggabelungen rechtshaltend Richtung Schwansee. Nach ca. 500 m gelangt man zu einem Pavillion. In wenigen Minuten linkshaltend zu den Sektoren Hauptwand bzw. Kante. (Weitere Sektoren siehe Kletterführer Allgäu-Rock). Vom Parkplatz ca. 20 Minuten. Die Mitnahme eines Bikes ist vorteilhaft.

Übernachtungsmöglichkeiten

Zahlreiche Hotels und Pensionen in Füssen

Jugendherberge Füssen www.jugendherberge.de

Camping www.camping-hopfensee.de bzw. www.camping-bannwaldsee.de

Topos

Kletterführer Allgäu-Rock, www.gebro-verlag.de

 

Galerie

Zurück zum Anfang vom Bericht

Schreibe einen Kommentar