Klettern am Dente de la Veccia

Klettern am Dente de la Veccia

0
(0)

Direkt zur Galerie

Der Abstieg nach einer Piz Badile-Tour oder dem Cengalo-Pfeiler führt zwangsläufig auf die Gianetti-Hütte. Wenn man schon einmal hier oben ist, lohnt es sich noch einen Klettertag in dieser entlegenen Gegend anzuhängen. Der Anstieg vom Val di Mello dauert immerhin an die 5 Stunden. Entlang der Südseite des Bergeller Hauptkamms führt der Sentiero Roma hinüber zur Allievi-Hütte. Auf diesem landschaftlich reizvollen Höhenweg bieten sich verschiedene schöne Granit-Routen an, u. a. der klassische „Gervassutti-Pfeiler“ an der Punta Allievi.

Bei der Gianetti-Hütte sticht vor allem der „Dente de la Veccia“ ins Auge. Der formschöne Granit-Zapfen hat mehrere schöne Kletterrouten zu bieten. Wir entschieden uns für die „Polident“, ein perfektes aktives Erholungsprogramm nach einer anstrengenden Nordwand-Route. Sie beginnt zunächst mit großzügiger Plattenschleicherei und wird nach oben hin immer steiler. In der 3. Und 5. Seillänge sind senkrechte Steilstufen zu überwinden. Weiter oben klettert man rechts einer großen Verschneidung an einem exponierten Pfeiler, der tolle Lochkletterei bietet und auf das Gipfelplateau führt.

Weitere Mehrseillängen-Routen gibt es am Pizzo Porcellizzo, an der Punta Torelli und im Klettergarten Enrichetta. Insgesmt ca. 15 Routen bis 6b bei einer maximalen Zustiegszeit von einer Stunde. Für einen mehrtägigen Aufenthalt ist gesorgt …

Topo

topo Absicherung

In den unteren Platten-Längen ist mit längeren Runouts zu rechnen. Die erste Riss-Seillänge ist fast clean, sonst stecken an den schweren Klettterstellen Bohrhaken.

Material

Doppelseil, 10 Exen, 1 Satz Friends, Schlingen, Abseilausrüstung

Schwierigkeit

Maximal 6a+ (6a obligat.), gelegentlich leichter. 7 Seillängen, Kletterlänge 275 m.

Zustieg

Von der Hütte über Wiesen und Blockfelder auf die Ostseite des Berges. Der Einstieg befindet sich im linken Bereich der markanten Plattenflucht. Von der Hütte ca. 30 min.

uebersicht-001Abstieg

Abseilen über die Route

Stützpunkt

Gianetti-Hütte. Ca. 5 Stunden von Bagni di Masino auf der Südseite des Bergells

Topos

Schweiz-Plaisir Süd, Filidor-Verlag

 

Galerie

Zurück zum Anfang vom Bericht

Wie hat dir die Tour bzw. das Klettergebiet gefallen?

Klicke für eine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung. 0 / 5. Anzahl der Bewertungen. 0

Es gibt bisher keine Bewertung! Sei der erste, der sie bewertet.

Schreibe einen Kommentar