Klettern am Neunerköpfle

Klettern am Neunerköpfle

0
(0)

Direkt zur Galerie

Klettergarten „Kanzel“ am Neunerköpfle

Das Neunerköpfle im Tannheimer Tal bietet neben seinem Skigebiet im Winter, den zahlreichen Wanderwegen und dem größten Gipfelbuch der Welt in jüngerer Zeit auch einen Klettergarten. „Ein wahrhaftes Juwel, das hier in Gipfelnähe des Neunerköpfles den kletternden Besucher erwartet. Tolle Linien, eine gute Absicherung sowie meist excellente Felsqualität gepaart mit einem bequemen, kurzen Zustieg machen das Gebiet zu einer runden Sache“. So beschreibt Harald Röker, Herausgeber des Kletterführers „Allgäu Rock“ dieses Felsriff hoch über dem Tannheimer Tal. Obwohl in Bahnnähe, befindet man sich an den Einstiegen in einer absolut ruhigen, schönen Almlandschaft und lässt den Touristenstrom an den Felsen vorbeiwandern. Im Sommer klettert man aufgrund der westseitigen Lage tagsüber im Schatten und es kann auch ein Besuch bei unsicherem Wetter riskiert werden. Die Routenlänge beträgt bis zu 25 m. 12 Exen und ein 60-Meter-Seil sollten deshalb genügen. Die „Kanzel“ wurde von der Bergrettung Tannheim vorbildlich eingerichtet.

Talort

Tannheim im Tannheimer Tal (Tirol)

Zugang

Zu Fuß (ca. 2 Std.) oder mit der Vogelhornbahn auf’s Neunerköpfle. Von der Bergstation ca. 10 Minuten dem Wanderweg Richtung Landsberger Hütte folgend. Vor Beginn der Felsen über eine steile Wiese rechts hinab zu den Einstiegen. Betriebszeiten der Bahn im Sommer 08:45 – 16 Uhr (Berg- und Talfahrt 17 €). Es besteht auch die Möglichkeit, mit dem Bike über einen Schotterweg hochzufahren bzw. es mit in die Bahn zu nehmen.

Lageplan

lageplan-001

Topos

Kletterführer Allgäu-Rock, Gebro-Verlag

Die Routen von links nach rechts

  1. Bermuda Variante  6
  2. Bermuda Dreieck  6
  3. Crazy Nicky  8
  4. Via Luise  6+
  5. Sabine  7
  6. Babypause  7-
  7. D’r 8er  8
  8. D’r 7er  7/7+
  9. Variante  7/7+
  10. D’r 6er 6+/7-
  11. A1 7+
  12. Afrika Mitte rechts 6+/7-
  13. Henkel trocken 7
  14. Ritze 6
  15. Oh Monika Projekt
  16. Sommerregen 8+/9-
  17. Nati 8
  18. Blau wie eine Orange 8+
  19. Holzspalter Projekt
  20. Holzspalter rechts 6 –
  21. Feig 6+
  22. Fett 7 –
  23. Und let’s 7-/7
 

Galerie

Zurück zum Anfang vom Bericht

Wie hat dir die Tour bzw. das Klettergebiet gefallen?

Klicke für eine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung. 0 / 5. Anzahl der Bewertungen. 0

Es gibt bisher keine Bewertung! Sei der erste, der sie bewertet.

Schreibe einen Kommentar